Datenbank Steinfurt

Datenbank Opfer des Nazi-Terrors in Steinfurt

Zurück zur Übersicht

Bernhard Löwenstein

Name
Löwenstein
Vorname
Bernhard
Geburtsdatum
04.08.1895
Geschlecht
männl.
Religion
jüd.
Geburtsort
Horstmar
Wohnort
Horstmar / Borghorst / Witten 1938
Eltern
Israel, Klara
Deportationsdatum
nach St. Cyprien 10./15.05.1940 / von Drancy nach Auschwitz 10.08.1942
deportiert von
Belgien / Saint Cyprien Internierungslager / Drancy Sammellager /
Deportationsziel
Auschwitz
Emigration
Flucht 21./29.03.1939 nach Belgien
Sterbedatum
02.10.1942
Sterbeort
Auschwitz
Verlegungsort
Borghorst / Horstmar
VerlegungStrasse
Münsterstraße / Kappenberger Straße
Verlegedatum
22.11.2010
StolpersteinText
Horstmar: Hier wohnte Bernhard Löwenstein Jg. 1895 Fluchtversuch 1939 Belgien interniert Gurs deportiert 1942 Auschwitz ermordet 2.10.1942
Bemerkung
Klarsfeld Livre Mémorial de la déportation des Juifs de France: Bernhard LOEWENSTEIN né le 04/08/1895 à MORTSTINER. Déporté à Auschwitz par le convoi n° 17 au départ de Drancy le 10/08/1942. De profession Commerçant.Eintrag Auschwitz Death Registers, The State Museum Auschwitz-Birkenau: Löwenstein, Bernhard, Brüssel, geb.1895-08-04 (Horstmar) Todesdatum: 1942-10-02 w Auschwitz
Verknüpfung
stolpersteine-steinfurt.de/dokumentationen/dokumentation-borghorst/9/